Review: Das war der Tag der Praktikanten 2018

Am letzten Donnerstag haben Absolventa und die HR-Unternehmensberatung Clevis zur sechsten Auflage des Tages der Praktikanten eingeladen – der Leitkonferenz zum Thema Praktikum. Für mich war es bereits die fünfte Teilnahme. Ort des Geschehens war erneut das Microsoft Atrium im Herzen Berlins. Neben der Vorstellung der Studienergebnisse standen facettenreiche Vorträge von spannenden Experten zum Thema des Tages auf der Agenda. Moderiert wurde die Veranstaltung von Robindro Ullah.

https://twitter.com/ruettenmarcel/status/959060835317506048

Den Auftakt beim Tag der Praktikanten machte standesgemäß die Studienleiterin Kristina Bierer, die die Studienergebnisse des Clevis Praktikantenspiegels 2018 vorstellte.

Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie, bei der erneut über 5.000 Praktikantinnen und Praktikanten teilgenommen haben, könnte man folgendermaßen zusammenfassen:

  • 45% der Praktikanten machen regelmäßig Überstunden. Das geht deutlich zu Lasten der Zufriedenheit von Praktikanten. Wenn man sich vor Augen hält, dass ein Praktikum in aller erster Linie der Ausbildung dient, ist das ein unglaublicher Wert.
  • 84% der Praktikanten waren so zufrieden mit ihrem Praktikum, dass sie sich erneut bei ihrem Arbeitgeber bewerben würden.
  • Das durchschnittliche Gehalt von Praktikanten beträgt knapp €1.100 pro Monat. Zwischen Pflicht- und freiwilligen Praktika gibt es jedoch einen großen Unterschied bei der Vergütung, der durch die Regelungen beim Mindestlohn verursacht wird.
  • 94% der befragten Personaler sehen Praktika als Recruiting-Instrument – um so erschreckender, dass dann nur 17% der Unternehmen ein Alumni-Netzwerk nutzen, um die Ehemaligen an sich zu binden.

Nach der Vorstellung der Studienergebnisse hat Björn Stecher von der InitiativeD21 in seinem Vortrag vorgestellt, wie digital (denkend) unsere Gesellschaft ist. Dafür veröffentlicht seine Organisation jährlich ein Lagebild, dass sich durch einen Digital-Index ausdrückt. Wenn man sich Nutzertypen in Deutschland anschaut gehört ein Drittel zu digitalen Vorreitern. 41% können zu der Gruppe der digital Mithaltenden gezählt werden. Ein Viertel aller Menschen in Deutschland gehören jedoch zu den digital Abseitsstehenden und unsere Aufgabe als Gesellschaft wird sein, diese Menschen nicht zu vergessen und mitzunehmen.

Weiter ging es mit Nora Jarzynski, die das Praktikantenprogramm bei Voith vorstellte und den Anwesenden veranschaulichte, wie sich der Transformationsprozess ihres Unternehmens auf das Praktikantenprogramm auswirkt. Dies reicht von Stellenbezeichnungen und angepassten Kompetenzen bis hin zu einem Krawattenverbot und einer verordneten Duz-Kultur.

Ein weiteres Highlight waren drei Studenten vom FaSTTUBe-Team der TU Berlin, die mit den anwesenden Recruitern mit ihrem Projekt einen Einblick in die Zielgruppe gewährten. Stellvertretend für über 70 Studierende aus den MINT-Fächern berichteten sie über ihr leidenschaftliches Engagement bei der Formula Student.

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion kamen die bereits Vortragenden sowie die neue BPM-Geschäftsstellenleiterin Dr. Katharina Schiederig zusammen, um die Frage zu diskutieren, ob eine digitale Kompetenz das neue High Potential sein wird. Ergebnis der Diskussion war, dass digitale Kompetenzen für Unternehmen (natürlich) immer wichtiger werden. Allerdings können Unternehmen die Mammutaufgabe der Kompetenzbildung nicht alleine stemmen, sondern sind vielmehr auf Politik und Bildungswesen angewiesen, hier bereits frühzeitig passende Rahmenbedingungen zu schaffen.

Zu gewinnen gab es übrigens auch wieder etwas. 😃 Die Kindernothilfe wurde zum vierten Mal in Folge für ihr Praktikantenprogramm ausgezeichnet. Ein herausragender wie außergewöhnlicher Erfolg – gerade auch in Anbetracht der verfügbaren Budgets und namhaften Marken weiterer ausgezeichneter Arbeitgeber.

Insgesamt war der Tag der Praktikanten 2018 aus meiner Sicht erneut eine mehr als gelungene Veranstaltung, die ich auch in Zukunft gerne besuchen werde. Berlin ist also gerade auch wegen dieser Veranstaltung für HRler immer eine Reise wert!

https://www.youtube.com/watch?v=29-DUz5-tco&feature=youtu.be

  1. Herzlichen Glückwunsch lieber Marcel zur erneuten Auszeichnung!
    Da müssen die Veranstalter nur aufpassen, dass Ihr Award nicht genauso langweilig wird wie die Bundesliga oder die klassischen Arbeitgeberrankings. 😉
    Just kidding. Weitermachen! Super Arbeit!

    Gefällt mir

    Antwort

    1. Marcel Rütten 5. Februar 2018 um 9:09

      Danke für die Glückwünsche! 🙂

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: